Aktuelles vom 16.11.12

Lichtwellenleiter-Technologie:

Neue Anforderungen an Fachkräfte

Neue Broschüre: Verbände skizzieren Bildungsempfehlungen

Damit der flächendeckende Auf- und Ausbau leistungsfähiger Breitbandnetze in Deutschland nicht an der Verfügbarkeit gut ausgebildeter Fachkräfte scheitert, haben Experten aus Wirtschaft und Verbänden jetzt entsprechende Bildungsempfehlungen definiert.

In der Veröffentlichung „Lichtwellenleiter-Technologie: neue Anforderungen an Fachkräfte“ informieren der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK), der Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten (VATM), der Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH), der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) sowie der Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO) und der Bundesverband Glasfaseranschluss (BUGLAS) darüber, wie der steigende Bedarf an Glasfaser-Fachleuten gedeckt werden kann. Die Inhalte der Broschüre resultieren aus mehreren Workshops, in denen Experten aus Verbänden, Unternehmen und spezialisierten Bildungseinrichtungen die Entwicklung diskutierten.

Unter ihnen herrschte Konsens darüber, dass in allen elektro- und informationstechnischen Berufen die grundlegenden Kompetenzen rund um die Lichtwellenleiter-Technologie in der Ausbildung vermittelt werden sollten. Die fachlichen Anforderungen machen nach Einschätzung der Experten kein neues Berufsbild erforderlich. Das Erlernen der nötigen Kenntnisse könne vielmehr in die vorhandenen Ausbildungsberufe integriert werden. Aufgrund ihrer technikoffenen Gestaltung sind dafür keine Änderungen der Ausbildungsverordnungen erforderlich. Allerdings müssen die Lehrpläne der Berufsschulen angepasst beziehungsweise ergänzt werden.

Die neue Publikation soll ausbildende Unternehmen ebenso wie Berufsschulen, Kammern und Verbände für den aktuellen Aus- und Weiterbildungsbedarf sensibilisieren. Bei der Vermittlung der erforderlichen Qualifikationen – auch für Berufsschullehrer und Ausbilder – ist ein abgestimmtes Vorgehen in den Regionen sinnvoll und notwendig, etwa über die Handwerksinnungen und die Industrie- und Handelskammern.

Vorschläge für spezielle Aus- und Weiterbildungsinhalte sowie eine Auflistung von Ansprechpartnern, die fachliche Unterstützung bieten, stellt die Veröffentlichung von DIHK, VATM, ZVEH und ZVEI zur Verfügung. Weitere Unterstützer sind BREKO und BUGLAS.

PES

Zum Download:
» Broschüre (Stand: 31.01.2013)







Info

Neuer TV-Spot für E-Handwerke

Von Oktober 2014 bis März 2015 wird der Spot 66 Mal kurz vor der 20-Uhr-Tagesschau in der ARD laufen.

Nationale Bildungskonferenz Elektromobilität

Am 23. und 24. Februar 2015 in Berlin.

TAB-Fachforum

Vier TAB-Fachforen im 1. Quartal 2015. Nähere Infos zu Terminen, Inhalten und Konditionen finden Sie

Technischer Leitfaden Ladeinfrastruktur

Neuer Film über das E-Haus

Spannende Einblicke in das „Energiespar-kraftwerk“ im YouTube-Channel.

Der E-Zubis Kinospot!

Der Kinospot im YouTube-Channel.

Webspot "Deine Stadt braucht Dich!"

www.e-zubis.de startet Webspot im YouTube-Channel.

E-Handwerk - Ihre Experten für Energie, Elektronik und IT - Der Imagefilm
ZVEH-Jahresbericht 2013/14
ZVEH-Jahresbericht - aktuell

Der neue ZVEH-Jahresbericht 2013/2014 ist zur Light+Building erschienen! Über 160 Seiten pralle Informa-tionen. Laden Sie sich die Zusammenfassung des ZVEH-Jahres als PDF herunter.

KFE-Buchausgabe 2014/15

Jetzt erhältlich: die neue KFE-Buchausgabe 2014/15!

Der Webseiten-Konfigurator

In sieben Schritten zum eigenen Internetauftritt Mitgliedsbetriebe können mit dem Webseiten-Konfigurator ohne großen Aufwand den eigenen Internetauftritt erstellen: individuell, professionell und im Zeichen der starken E-Marke!

Brandschutzgerechte Planung, Errichtung und Instandhaltung von PV-Anlagen

Broschüre Brandschutzgerechte Planung, Errichtung und Instandhaltung von PV-Anlagen.


de-Banner
e-zubis: 7 Wege in deine Zukunft!

Die 7 Ausbildungsberufe in den elektro- und informationstechnischen Handwerken bieten vielfältige Zukunftschancen. Informiere dich hier und auf www.e-zubis.de!



Setze Lichtzeichen!

Die Aktion "Setze Lichtzeichen" läuft.
Mitmachen und dabei sein ist angesagt!
» Weitere Informationen...

Banner Elektro
Voltimum



Kooperation mit Pöyry Deutschland

Sie beteiligen sich an öffentlichen Ausschreibungen?
Der ZVEH informiert.

» Weitere Informationen...

Login

Geben Sie Ihre Logindaten ein

Bitte geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein welches Sie bei der Registrierung erhalten haben. Danke!


Der geschlossene Bereich ist Gremien-Mitgliedern des ZVEH vorbehalten.
Bei Aufnahme in eines der Gremien erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung mit Ihren persönlichen Zugangsdaten.
Benutzername
Passwort

Dauerhaft angemeldet bleiben? 


Kontakt

Kontaktdaten
Kontakt

Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke

Lilienthalallee 4
60487 Frankfurt am Main

Telefon: 069 247747-0
Telefax: 069 247747-19
E-Mail: » zveh(at)zveh.de

 

» Anfahrtsbeschreibung als pdf herunterladen