04.06.2020

Mit dem Smartkonfigurator clever planen

Kosten für Bau- oder Modernisierungsprojekte smart kalkulieren

Bild: Shutterstock – guteksk7 / ArGe Medien im ZVEH

Wer baut oder modernisiert, muss schon bei der Planung die Kosten der verschiedenen Maßnahmen im Blick haben, damit das Budget im Rahmen bleibt. Hier den Überblick zu behalten ist manchmal gar nicht so einfach. Der Smartkonfigurator der E-Handwerke hilft Kunden jetzt dabei.

Einfacher Vergleich zwischen Standardinstallation und Smart Home
Sowohl Neubauprojekte als auch Bestandsgebäude können virtuell mit der gewünschten Elektroinstallation ausgestattet und geplant werden. Durch die einfache Handhabung des Smartkonfigurators ist auch der Vergleich zwischen unterschiedlichen Ausstattungsvarianten, unter anderem nach RAL RG 678, unkompliziert möglich. So können beispielsweise die Kosten für ein Standardsystem der Elektroinstallation mit einem Smart-Home-System verglichen werden.

Parameter individuell anpassen
Im Laufe des Planungsprozesses können alle Parameter individuell an die Wünsche und Anforderungen angepasst werden. So kann zwischen der Mindest-, Standard- oder Komfortausstattung gewählt werden. Abschließend werden dem Planer alle Angaben noch einmal zusammengefasst und der Kostenüberblick als PDF-Download zur Verfügung gestellt. Bei diesen Kosten handelt es sich um Richtwerte der zu erwartenden Elektroinstallationskosten. Um ein konkretes Angebot sowie individuelle Beratung zu erhalten, sollte auf jeden Fall ein Elektrofachbetrieb hinzugezogen werden. Unter www.elektrohandwerk.de/smartkonfigurator gibt es weitere Informationen sowie den Link zum Smartkonfigurator.

Für Betriebe: blitzschnelle Planung und Kalkulation
Mit der Version als E-Konfigurator können Elektrofachbetriebe die Planung und Kalkulation eines Projekts in einem Schritt durchführen. Der Anwender wählt einfach Hersteller, Technologie, Ausstattung und Systeme aus und im Raumbuch wird alles automatisch zusammengesetzt. Mehr unter www.ekonfigurator.de.

 

Schreiben Sie uns: info(at)arge-medien-zveh.de oder rufen Sie uns an: 069 247747-90