20.03.2018

Innovative Projekte auf der Light + Building prämiert

„Smart Living Professional“ erstmals verliehen

Preisträger und Gratulanten, hinten von links: Lothar Hellmann, Dr. Andreas Goerdeler, Robert Soppart, Michael Strobl, Manfred Maier, Dr. Marc Jäger, Adalbert Neumann, Hans-Georg Krabbe. Vorn von links: Edith und Fabian Soppart, Iris Jeglitza-Moshage.

Bild: ZVEH

Erstmals haben ZVEH und ZVEI besonders innovative Smart-Living-Projekte auf der Light + Building 2018 mit dem Preis „Smart Living Professional“ ausgezeichnet. Die beiden Verbände würdigten damit herausragende handwerkliche Lösungen von Unternehmen im Bereich der Gebäudeautomation. Vergeben wurde der Preis in den Kategorien „Wohnbau“, „Zweckbau“ und „Anwendung im eigenen Unternehmen“.

In der Kategorie Wohnbau siegte die Firma Jaeger Wohn- & Gebäudeintelligenz aus Bruchsal. Sie zeichnet für eine hochwertig vernetzte Installation in einem Privathaus verantwortlich: Das Gebäude „lernt“ von den Gewohnheiten der Besitzer und passt die autonome Steuerung immer weiter an deren Vorlieben an.

Den ersten Platz in der Kategorie Zweckbau errang die Elektro Maier GmbH aus Kirchweidach für die Modernisierung des Kultur- und Kongresszentrums Rosenheim. Ein besonderes Augenmerk galt dem Einsatz von intelligenter Gebäudetechnik für ein effizientes Energiemanagement und innovative Lichtinstallationen.  

Die beste Anwendung im eigenen Unternehmen präsentierte die Soppart GmbH & Co. KG aus Aicha vorm Wald. In ihrem Firmengebäude trifft modernes Energiemanagement auf kreatives Design. Im Showroom erlebt der Kunde vernetzte Technik zum Anfassen in einem überaus attraktiven Ambiente.

Sämtliche Siegerprojekte basieren auf dem Vernetzungsstandard KNX. Neben einem Pokal erhielten die Gewinner ein professionelles Video über ihre Projekte, das sie zu Marketingzwecken einsetzen können.

Laudator Hans-Georg Krabbe, Leiter des Lenkungskreises (LK) der Wirtschaftsinitiative Smart Living, ZVEI-Vizepräsident und Vorstandsvorsitzender der deutschen ABB AG, lobte das hohe Niveau der prämierten Projekte und vieler weiterer Wettbewerbsteilnehmer. Krabbe wirkt federführend daran mit, Deutschland zum Leitmarkt für Smart-Living-Anwendungen zu entwickeln. Zu den Mitinitiatoren der Initiative gehören die Verbände ZVEH und ZVEI.

Auch das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) unterstützt die Ziele der Initiative. Dr. Andreas Goerdeler (Ministerialdirigent im BMWi) hob in seinem Grußwort daher auch die besonderen Leistungen der Preisträger der diesjährigen Smart-Living-Professional-Verleihung hervor. Zusammen mit ZVEH-Präsident Lothar Hellmann, ZVEH-Hauptgeschäftsführer Ingolf Jakobi (stellvertretender Vorsitzender des Strategiekreises der Wirtschaftsinitiative Smart Living), Adalbert Neumann (Vorsitzender ZVEI-Fachabteilung Haus- und Gebäudesystemtechnik, Busch-Jaeger) und Iris Jeglitza-Moshage (Messe Frankfurt) gehörte er zu den ersten Gratulanten.

Videos der Sieger
Wohnbau: JAEGER Wohn- und Gebäudeintelligenz aus Bruchsal: www.youtube.com/watch?v=ZuTj5j9igFE
Zweckbau: Elektro Maier GmbH aus Kirchweidach: www.youtube.com/watch?v=tC8-TeNxo6Q
Anwendung im eigenen Unternehmen: Soppart GmbH & Co. KG aus Aicha: www.youtube.com/watch?v=aZEV2gY8cjk

Möchten Sie mit uns in Kontakt treten? Schreiben Sie uns: zveh(at)zveh.de oder rufen Sie uns an: 069 247747-0