01.11.2018

Kabelnetzbetreiber stellen auf digitalen TV- und Radioempfang um

E-Betriebe können mit Serviceleistungen punkten

Bild: Shutterstock – Monkey Business Images / ArGe Medien im ZVEH

Die Kabelnetzbetreiber stellen bis Frühjahr 2019 sukzessive die Übertragung analoger TV- und Radiosignale ein. Die Umstellungstermine für die jeweilige PLZ werden jeweils rund 4 Monate vor der Umstellung veröffentlicht. Die Kunden erfahren per Post ihren genauen Umstellungstermin. Ab drei Wochen vorher weisen zudem Laufbänder auf den analogen TV-Sendern auf die Umstellung hin.

Nach dem jeweiligen Umstiegstermin werden keine analogen TV- und Radiosender mehr im jeweiligen Kabelnetz verbreitet. Die betroffenen Haushalte können aber mit geringem Aufwand auf digitalen TV- und Radioempfang umrüsten. Die E-Handwerke, der Elektrohandel und die Hersteller können im Zuge der Umstellung mit Serviceleistung punkten, indem sie frühzeitig die wichtigsten Informationen an die Kunden vermitteln.

Die Umstellung ist für die Kunden mit einigen Veränderungen verbunden. Um digitale Fernsehsender empfangen zu können, benötigen sie einen Digitalreceiver oder einen Fernseher mit integriertem DVB-C-Tuner. Eine Smartcard oder ein zusätzliches TV-Produkt sind nicht nötig, da die digitalen Sender frei empfangbar sind. Zuschauer, die für eine bessere Bildqualität direkt auf HDTV umsteigen wollen, kommen allerdings um die Anschaffung eines HDTV-fähigen Fernsehers nicht herum.

Auch die analogen Radiosender werden abgeschaltet. Kunden, die ihr Radio direkt an der Kabeldose angeschlossen haben, benötigen im Zuge der Umstellung einen Digital-Receiver (DVB-C). Damit können die digitalen Sender weiter über den Kabelanschluss empfangen werden.

Bei der Abschaltung der analogen Sender werden Kapazitäten frei. Um diese optimal zu nutzen, werden die digitalen Sender neu geordnet. Diese Umstellung findet in den jeweiligen Regionen in der gleichen Nacht statt wie das Abschalten der analogen Sender. Je nach Empfangsgerät ist bei Kunden ein Sendersuchlauf nötig.
Die Terminübersichten zur Umrüstung stehen online zum Download bereit unter www.digitaleskabel.de/termine und www.vodafone.de/digitalezukunft.

Möchten Sie mit uns in Kontakt treten? Schreiben Sie uns: zveh(at)zveh.de oder rufen Sie uns an: 069 247747-0