16.05.2017

E-Akademie: Attraktives Kursangebot im neuen Look

Das Online-Portal „E-Akademie“ bietet den Betrieben der E-Handwerke ein umfangreiches Angebot an Qualifizierungsmöglichkeiten. Nun erscheint es im neuen Design und mit neuen Funktionalitäten.

Die E-Akademie im neuen „Look“: An den Kursen sind nun auch die E-Marken-Punkte vermerkt.

Fast 200 Kurse umfasst das aktuelle Angebot der E-Akademie deutschlandweit. Seit ihrem Start konnten Interessenten sich auf der Plattform insgesamt für über 2.500 Seminare registrieren. Dabei ist die Auswahl sehr breitgefächert, denn inhaltlich spiegelt sich in dem Portfolio der E-Akademie die ausgeprägte Qualifikations- und Innovationsbereitschaft der gesamten E-Branche wider: Angebote der herstellerunabhängigen, verbandsnahen Bildungseinrichtungen – insbesondere auch diejenigen der ELKOnet-Bildungsstätten – sind dort ebenso zu finden wie Qualifizierungsangebote von E-Marken-Partnern aus der Elektroindustrie und dem Elektrogroßhandel.

Im Zuge der Neustrukturierung und Neugestaltung der ZVEH-Homepage hat auch die E-Akademie jüngst ein frischeres Erscheinungsbild erhalten. Im „Look“ und in punkto Nutzerfreundlichkeit wurde sie an den frischen Internetauftritt der Elektrohandwerke angepasst. Doch auch inhaltlich gibt es hilfreiche Neuerungen: So können E-Marken-Betriebe nun bei der Suche nach einem für sie passenden Seminar auf den ersten Blick sehen, wie viele E-Marken-Punkte sie für eine erfolgreiche Teilnahme an den jeweiligen Veranstaltungen erhalten. Mit Hilfe der Punkte können die Betriebe bei der Verlängerung ihres E-Marken-Vertrags nachweisen, dass sie durch Fortbildungen die im Betrieb vorhandenen Kompetenzen ausgebaut haben.

Sämtliche Kurse in dem Portal werden vorab einer Prüfung unterzogen und im Falle der Eignung mit dem Siegel „E-Akademie anerkannt“ versehen. Alle Absolventen der Qualifizierungsmaßnahmen bekommen eine Urkunde und eine Teilnahmebestätigung – jeweils mit dem Zeichen der E-Akademie.

Ins Leben gerufen wurde die Online-Plattform mit dem umfangreichen Seminarangebot vor rund neun Jahren parallel zur Gründung der E-Marke. Ziel war und ist es bis heute, das Qualifizierungsangebot der E-Handwerke auf die Qualitätsmarke auszurichten. Im Laufe der Jahre hat die E-Akademie zunehmend an Präsenz und Umfang gewonnen. Mittlerweile werden dort nahezu alle Fort- und Weiterbildungsangebote der E-Branche inklusive Angabe des jeweiligen Anbieters beziehungsweise Veranstalters gelistet.

Nähere Details finden Sie unter » www.zveh.de/e-akademie.

Möchten Sie mit uns in Kontakt treten? Schreiben Sie uns: zveh(at)zveh.de oder rufen Sie uns an: 069 247747-0

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies (u.a. für Google Analytics). Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu.
Bestätigen