Einbruchschutz

Am 27. Oktober 2019 war Tag des Einbruchschutzes.


Zwar ist die Zahl der Wohnungseinbrüche in Deutschland seit 2016 rückläufig und erreichte 2018 sogar den niedrigsten Stand seit mehr als 20 Jahren. Doch eingebrochen wird auch weiterhin, und der Schaden, den Diebe hinterlassen ist groß – nicht nur in materieller Hinsicht, sondern auch, weil jeder Einbruch eine Verletzung der Privatsphäre bedeutet. Dabei lässt sich die Sicherheit des eigenen Zuhauses schon mit wenigen Schutzmaßnahmen effektiv erhöhen. Darauf möchte der „Tag des Einbruchschutzes“ hinweisen. Er fand im Jahr 2019 am 27. Oktober statt und war ein guter Aufhänger für die E-Handwerke, Kunden aktiv auf das Thema Einbruchschutz anzusprechen.

Finanzielle Anreize hierzu bieten die KfW-Förderprodukte im Auftrag der Bundesregierung. Zudem sind die hierbei entstehenden Handwerksleistungen unter bestimmten Voraussetzungen steuerlich absetzbar.

Zu diesem interessanten Angebot stehen den Innungsfachbetrieben ein umfassender Endkundenflyer, ein PR-Text und ein Direktwerbebrief zur Verfügung.

Zu den Materialien (geschützter Bereich)

Schreiben Sie uns: info(at)arge-medien-zveh.de oder rufen Sie uns an: 069 247747-27