16.09.2021

Video zum neuen Beruf Elektroniker/-in für Gebäudesystemintegration

Jugendliche für Ausbildung in der Gebäudetechnik begeistern

Seit dem 1.August 2021 gibt es die Ausbildung zum/zur Elektroniker/ in für Gebäudesystemintegration. Um die Bekanntheit des neuen Ausbildungsberufes weiter zu steigern, wurde von der ArGe Medien im ZVEH ein weiteres 360 Grad-Video aufgelegt, das einen guten Einblick in das Tätigkeitsfeld des sogenannten „Vernetzungsexperten“ gibt und Lust auf den neuen Beruf macht.

Film in 360-Grad-Technik
Der Film ist Teil des Berufsorientierungsportals „Dein erster Tag“ (www.deinerstertag.de), das sich an Schulen und Jugendliche wendet. In den Filmen werden Auszubildende aus ganz unterschiedlichen Berufen jeweils einen Tag lang mit der Kamera begleitet. Das Besondere daran: Durch die verwendete 360-Grad-Technik sind die Filme über eine Virtual-Reality-Brille (VR) abspielbar. Dem Zuschauer wird so das Gefühl vermittelt, live dabei zu sein und dem Auszubildenden bei seiner Arbeit quasi über die Schulter zu schauen.

In diesem Fall folgt der Zuschauer Azubi Lenny, einem angehenden Elektroniker für Gebäudesystemintegration und schaut ihm bei typischen Tätigkeiten in diesem Bereich über die Schulter. So wird unter anderem erklärt, wie leicht sich moderne Lüftungssysteme dank smarter Gebäudetechnik automatisch an sich verändernde Raumkonditionen anpassen können, wie sich ein Zugangssystem so programmieren lässt, dass sich ein Garagentor nur für Fahrzeuge öffnet, deren Kennzeichen im System hinterlegt sind. Und wie eine hauseigene Ladestation so an das Energiemanagement-System angeschlossen werden kann, dass das E-Auto ausschließlich mit Strom geladen wird, der über die hauseigene Photovoltaik-Anlage generiert wurde. Dabei wird klar: Der/die Elektroniker/-in für Gebäudesystemintegration ist nicht nur ein äußerst abwechslungsreicher Beruf. Er bietet auch hervorragende Zukunftsaussichten, weil er mit der Smartifizierung und der mit der Energiewende einhergehenden Elektrifizierung immer wichtiger wird. Zudem leistet der Vernetzungsexperte einen Beitrag zum Klimaschutz, weil er Erneuerbare Energien nachhaltig nutzbar macht.     

Einsatz in Schulen
Eingesetzt wird der Film hauptsächlich in Schulen, im Rahmen der Berufsorientierung. Über das Projekt „Dein erster Tag“ (www.deinerstertag.de/schulen) können Schulen VR-Brillen mit den 360-Grad-Filmen kostenlos ausleihen. Damit lernen junge Menschen auf sehr visuelle Weise Berufswege und Unternehmen kennen, zu denen sie sonst keinen Zugang hätten. Aktuell nutzen über 3.500 Schulen dieses Angebot.

Video für die Nachwuchswerbung einsetzen
Landesinnungsverbände, Innungen und Innungsbetriebe können den Film auch ganz direkt für ihr eigenes Nachwuchsmarketing und ihre Ausbildungsbörsen nutzen. Er kann sowohl über eine VR-Brille abgespielt als auch in den eigenen Internetauftritt integriert werden. Wie einfach das geht, zeigt die beigefügte aktualisierte Anleitung zur VR-Brille von Occulus Go. Die Videos stehen auf der YouTube-Seite der E-Zubis (www.youtube.de/ezubis) sowie im Marketingpool der ArGe Medien im ZVEH (www.arge-medien-zveh.de/marketingpool) zur Verfügung.

 

Schreiben Sie uns: info(at)arge-medien-zveh.de oder rufen Sie uns an: 069 247747-90