Nachwuchswerbung

E-Zubis-Kampagne

Um fast sechs Prozent stieg die Zahl der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge. Die Kampagne 2018 setzt diesen Trend fort: Social Marketing, Messen, Internet, Lehrer-Online-Informationen, Broschüren, Anzeigen, Flyer und Give-Aways bilden die wirksame, integrierte Nachwuchskampagne der E-Handwerke. Vom Start der Kampagne 2015 stieg die Zahl der Facebook-Fans von 6.000 auf nun über 68.000 (Stand: 02.07.2018).

Materialien für Innungsbetriebe

Bestellen oder Herunterladen

Leitfaden zur Kampagne
Online- & Print-Material
Bildwelten
Broschüren, Flyer, Plakate
Give-aways
Roll-Ups, Messestände
uvm.
Zum Marketingpool

Weitere Werbemöglichkeiten

Bewerbungsmöglichkeit im Stellenfinder

In der Ausbildungsplatzbörse unter www.e-zubis.de/stellenfinder ist ein Online-Bewerbungstool integriert. Jugendliche können sich so direkt auf e-zubis.de auf Ausbildungsplätze bei Innungsbetrieben in ihrer Nähe bewerben. Alle Innungsbetriebe können ihre freien Ausbildungsplätze oder Praktika einstellen.

Anleitung herunterladen

Kinowerbung

Mit preisgekröntem E-Zubis-Spot günstig werben

Der preisgekrönte E-Zubis-Kinospot bleibt ein Dauerschlager im Kino. In mehr als 140 Städten ist der Spot seit dem Start der Kampagne bereits mit einer Spielzeit von mehr als 800 Wochen gezeigt worden.

The Avengers: Infinity War, Jurassic World: Das gefallene Königreich, Mission: Impossible Fallout und Bumblebee – diese Kinofilmstarts bieten in diesem Jahr wieder ein interessantes Umfeld für die Nachwuchswerbung im E-Handwerk. Gemeinsam mit dem Kinospezialisten Weischer.Regio hat die ArGe Medien im ZVEH für Innungsmitglieder individuelle Kinobuchungsvorschläge des preisgekrönten E-Zubis-Kinospots für Innungen und Betriebe entwickelt. Je nach Innung und Kinogröße ist so bereits für wenige hundert Euro eine aufmerksamkeitsstarke Nachwuchswerbung für das E-Handwerk möglich.

Kinospot ansehen
Informationen für Innungen und Betriebe (Log-in notwendig)

Schulmarketing

Unterrichtseinheiten für Lehrer auf Deutschlands größtem Lehrerportal „Lehrer-Online“.Bild: Shutterstock – Marco Scisetti / ArGe Medien im ZVEH

E-Zubis machen Schule: Die ArGe Medien im ZVEH hat ihre erfolgreichen Schulmaterialien für Lehrkräfte nun auch online aufbereitet und wirbt bei Lehrern für die zukunftsträchtigen Ausbildungschancen und Berufe im E-Handwerk.

Auf „Lehrer-Online“ (» www.lehrer-online.de), dem größten Lehrer-Portal für Unterrichtsmaterialien, stehen fünf Unterrichtseinheiten, bestehend aus Arbeitsblättern und ergänzendem digitalem Format, für unterschiedliche Altersstufen zu Themen des E-Handwerks für Unterrichtsvorbereitung und -einsatz online kostenlos in einem speziellen Dossier zur Verfügung.

Jede Lerneinheit wird durch Newsletterbeiträge bei Lehrer-Online, einem Tipp der Woche, Bannern sowie auf Twitter, Facebook und Google+ angekündigt und beworben. Das Portal wird monatlich über 500.000 Mal von Lehrern besucht.

Mehr erfahren

Sportmarketing

So sehen Sieger aus: Die Jugend-Nationalmannschaft des Deutschen Handballbundes (U17) im E-Zubis-Trikot. Bild: DHB/Klahn

Kooperation mit dem Deutschen Handballbund: E-Handwerk wirbt bei Spielen der Herren-Nationalmannschaft

Handball und E-Handwerk: Beides braucht Intelligenz, Präzision, Dynamik, Ausdauer und Flexibilität. Deshalb kooperiert das E-Handwerk im Rahmen seiner E-Zubis-Kampagne mit dem Deutschen Handballbund (DHB).

Zu sehen ist das E-Zubis-Logo auf den T-Shirts der Deutschen Jugendnationalmannschaft. Außerdem sind die E-Zubis auf der Bande, mit dem Nachwuchsspot und Infoständen sowie auf der Interviewwand bei den Herrenhandball-Nationalspielen präsent.

Schreiben Sie uns: info(at)arge-medien-zveh.de oder rufen Sie uns an: 069 247747-27