Weiterbildung

Qualifizierte Fachkräfte in den E-Handwerken

Der Bedarf an qualifizierten Fachkräften in den elektro- und informationstechnischen Handwerken ist groß. Durch immer kürzer werdende Innovationszyklen sind die Anforderungen an die Beschäftigten in den Berufen der elektro- und informationstechnischen Handwerke einem ständigen Wandel unterzogen.

Die Unternehmen und ihre Mitarbeiter müssen mit den Veränderungen Schritt halten und sich in den dynamischen Märkten flexibel zeigen. Eine solide Basis legt die berufliche Erstausbildung. Doch im Laufe des Berufslebens ist eine ständige Aktualisierung und Weiterentwicklung des Wissens unverzichtbar.

Auf den Bedarf der E-Handwerke ausgerichtete Seminare und Schulungen bieten die Bildungsstätten des Kompetenznetzwerks ELKOnet an. Einen Überblick über das breite Kursangebot finden Sie in der E-Akademie.

Kompetenznetzwerk für Elektro- und Informationstechnik – ELKOnet

Das Angebot umfasst Weiterbildungskonzepte, die modular aufgebaut sind und von sechs renommierten Bildungszentren bundesweit angeboten werden.

Weitere Informationen

E-Akademie – Qualifizierung für Elektrofachbetriebe

Unter dem Dach der E-Akademie werden Fort- und Weiterbildungsangebote aus dem E-Handwerk gebündelt. Hier finden Sie eine breite Übersicht über Qualifizierungsmaßnahmen für E-Marken-Betriebe.

Zur E-Akademie

Beispiele für Qualifizierungsangebote

Ansprechpartner

Geschäftsführer Technik und Berufsbildung
Dipl.-Ing. Bernd Dechert

069 247747-63

069 247747-69

B.Dechert@zveh.de

Sekretariat
Petra Barrafato

069 247747-65

069 247747-69

P.Barrafato@zveh.de

Möchten Sie mit uns in Kontakt treten? Schreiben Sie uns: zveh(at)zveh.de oder rufen Sie uns an: 069 247747-0

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies (u.a. für Google Analytics). Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu.
Bestätigen