ZVEH-Zeitwertsystem

Mehrwerte schaffen für Unternehmen und Mitarbeiter: Seit 01.01.2018 können tarifgebundene Elektro-Innungsfachbetriebe in Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen für ihre Mitarbeiter Zeitwertkonten nach dem SGB IV einrichten.

Gehalts- und Arbeitszeitbestandteile können steuerfrei eingebracht werden, um die Arbeitszeit im Elektrohandwerk individueller zu gestalten.

In einer von Fachkräfte- und Nachwuchsmangel geprägten Zeit stärkt das gemeinsam mit dem Dienstleister PensExpert entwickelte ZVEH-Zeitwertsystem die Attraktivität von E-Betrieben für Mitarbeiter, die dem Faktor Freizeit bei der Wahl ihres Arbeitsplatzes ein immer größeres Gewicht einräumen.

Weitere Themen der Rubrik "Tarif und Soziales"

Möchten Sie mit uns in Kontakt treten? Schreiben Sie uns: zveh(at)zveh.de oder rufen Sie uns an: 069 247747-0